01 - 319 12 46

Thema: Wurzelspitzenresektion

15.09.2017

Ist eine Wurzelbehandlung erfolglos oder ist eine solche gar nicht durchführbar, dann kann ein Zahn durch eine Wurzelspitzenresektion erhalten werden. 
Ziel ist es, Entzündungsherde an den Wurzelspitzen zu beseitigen. Wartet der/die PatientIn zu lange mit der Behandlung, können sich rund um die Betroffene Stelle Zysten bilden. Diese können dann im Rahmen einer eigenen Operation entfernt werden. 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf "Portal der Zahnmedizin".

(Foto ©Kzenon, fotolia.com)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Die Behandlung von Kieferzysten | Kieferchirurgie und Kieferorthopädie | Wann muss eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden?

Nach oben